ArticleView portlet

Festo: Aquatronics - Wasserversorgung ist eine Frage der Qualifikation

27.05.2015 | id:8276046

47% der Weltbevölkerung werden voraussichtlich bis 2030 in Regionen leben, in denen sie keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser haben. Heute sind es bereits 900 Millionen Menschen. Die Sicherstellung  einer stabilen und nachhaltigen Wasserversorgung ist daher weltweit ein zentrales Thema. Festo Didactic zeigt auf der ACHEMA 2015 das neue modulare Lernsystem EDS – Water Management und setzt sich international auf Veranstaltungen dafür ein, die Etablierung des Berufsbildes „Aquatroniker“ zu fördern, wie zum Beispiel auf den WorldSkills 2015 in Brasilien.

Das EDS – Environmental Discovery System für Wassermanagement – ist ein modulares Lernsystem, mit dem Wissen zur Wasserversorgung und Abwasserbehandlung vermittelt werden kann. Verbände, Kommunen und Schulen weltweit können mit dem EDS Menschen dazu qualifizieren, einfache und komplexe Projekte im Bereich Wassermanagement zu planen und Wasserversorgungs- und Aufbereitungsanlagen zu warten und zu optimieren.

Der Einsatz von Technologien zur Wasserversorgung und -aufbereitung und auch die Bildung in diesen Bereichen unterliegen weltweit sehr unterschiedlichen Standards.

Ein großer Anteil der öffentlichen Abwässer fließen weltweit vollkommen unbehandelt zurück in Flüsse, Seen und Meere. In Regionen mit nicht ausreichenden technischen Bildungsangeboten in diesem Sektor können selbst einfache Wasserversorgungs- und Aufbereitungsanlagen nicht geplant und vorhandene Anlagen nicht gewartet, analysiert und optimiert werden. Hohe Verluste von Wasser im Aufbereitungsprozess und im Transport sowie die Mängel in der Aufbereitung können nicht berücksichtigt werden und betreffen die lokale Bevölkerung auf wirtschaftlicher wie gesundheitlicher Ebene.

Entsprechend dieser in vielen Regionen auf der Welt auftretenden Herausforderungen wurde das EDS – Water Management von Festo Didactic zur Qualifikation von Fachkräften entwickelt. Es simuliert und dokumentiert  den gesamten Kreislauf des menschlichen Wasserverbrauchs.

Das komplexe System der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung ist im EDS modellhaft und praxisnah in überschaubare, leicht erfassbare Verfahrensabschnitte gegliedert:

  • Wasseraufbereitung
  • Wasserversorgung
  • Abwassertransport
  • Abwasserbehandlung
  • Analyse, Kontrolle und Prozess­-Optimierung von Anlagen
  • Energie-Optimierung in Wasserversorgungs- und Abwasserbehandlungsanlagen

Jede kompakte Station kann als eigenständiges Lernsystem verwendet werden. Die angeschlossene Windows-basierte Lernsoftware lehnt sich eng an die reale betriebliche Praxis an und vermittelt die Prozesse und Technologien des Wassermanagements skalierbar durch Aufgabenstellungen unterschiedlichster Komplexität für Einsteiger und Experten.

Schulungen

Festo Didactic bietet, abgestimmt auf das  EDS – Water Management, Seminare zur Schulung in den Prozessen und Technologien der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung an. Darüber hinaus werden Lehr­ende und Trainer von qualifiziertem Personal von Festo Didactic im Unterrichten in diesen Bereichen gezielt trainiert.

Bild: EDS-Water Management, Lernsystem

Kontakt für Rückfragen:

Festo Didactic GmbH & Co. KG
Heike Haarmann, Leitung Corporate Communication
Telefon: 0711-3467-1290, Mobil: 0172-854 1954
E-Mail: haar@de.festo.com

Bildquelle : Festo

Gebhart, Peter
Gebhart, Peter
Zurück